Verkehrsraumgestaltung mit Spiegeln, Leiteinrichtungen, Inselpfosten uvm.

Produkte und Systeme zur sicheren Verkehrsführung

Unsere Verkehrsspiegel, Leiteinrichtungen oder Inselpfosten für die Verkehrsraumgestaltung dienen einer fliessenden Verkehrsführung und einer sicheren Ausgestaltung der Verkehrsflächen.

Die Verkehrsraumgestaltung umfasst die unterschiedlichsten Produkte und Systeme zur Umsetzung von Massnahmen in der Verkehrslenkung und –beruhigung.

PDF Katalog

Die passende Lösung für die Verkehrsraumgestaltung in jeder Verkehrssituation:

  • Leiteinrichtungen
  • Verkehrsinsel-Systeme aus Recycling-Kunststoff
  • Inselpfosten aus Kunststoff oder Stahl
  • Absperrsysteme
  • Geschwindigkeitreduktionsschwellen
  • Verkehrsspiegel

Produkte zur Verkehrsraumgestaltung, Zonensignalisation und Sicherheit

Mehr Übersicht und Sicherheit an unübersichtlichen Kreuzungen, Einmündungen, Ausfahrten

Mehr Übersicht und Sicherheit an unübersichtlichen Kreuzungen, Einmündungen, Ausfahrten

Verkehrsspiegel werden überall dort eingesetzt, wo die Übersicht für den Fahrzeuglenker eingeschränkt ist, so bei Kreuzungen, Einmündungen, Ausfahrten. Verkehrsspiegel verbessern die Sichtverhältnisse.

Die Wahl des richtigen Verkehrsspiegel hängt von der örtlichen Situation und unterschiedlichen Faktoren ab:
- Optische Anforderungen (Bildschärfe), Nutzfläche und Funktion
- Blickwinkel, Beobachtungswinkel, Beobachtungsabstand
- Umweltbeständigkeit, Anforderungen (beheizt, Schutz vor Frost, Beschlagen)
- Ort und Art der Montage

Für die angesprochenen Anforderungen kommen verschiedene Spiegelformen, –grössen und Ausführungen zum Einsatz.
- Verkehrspiegel aus Sicherheitsglas mit /ohne Rand und mit/ohne Heizung
- Verkehrsspiegel aus Edelstahl, beschlags- und vereisungsarm
- Verkehrsspiegel aus Acryl mit reflektierendem Rang
- Verkehrsspiegel aus Edelstahl, rechteckig oder rund, beschschlagsfrei
- Trixi-Spiegel mit/ohne Heizung zum Schutze von Radfahrern und Fussgänger gegen den toten Winkel in Kreuzungsbereichen

Von grosser Bedeutung ist auch die Wahl des richtigen Standortes und die korrekte Montage. Die Spezialisten von SIGNAL AG beraten Sie gern.

    Flüssige und sichere Fahrweise im Verkehrskreisel

    Flüssige und sichere Fahrweise im Verkehrskreisel

    Der Knoten mit Kreisverkehr ist ein besonderes strassenbauliches Element. Der Verkehrskreisel benötigt in der Regel etwas weniger Signale als eine Verzweigung mit Lichtsignalanlagen. Die Verkehrsschilder müssen für den Fahrzeuglenker klar und gut sichtbar sein. Kreisel verkürzen die Wartezeiten für die Mehrheit der Fahrer und sind leistungsfähiger (kaum Stau).

    Signalisation, Wegweisung und Markierung werden von der SIGNAL AG mit den zuständigen Planungsgremien koordiniert. Vor jedem Knotenpunkt mit Kreiselfahrbahn steht eine «Kreisverkehr»-Tafel und ein «kein Vortritt»-Signal.

    Kreiselanlagen sollen für den Benutzer gut erkennbar angelegt und eingerichtet werden.
    Markant in Erscheinung treten soll die Mittelinsel, die sich dem Verkehrsteilnehmer im Idealfall optisch als «Hindernis im Fahrbahnbereich» präsentiert.

      Mehr Lebensqualität in Quartieren dank Zonensignalisation

      Mehr Lebensqualität in Quartieren dank Zonensignalisation

      Es gibt Zonen mit Tempobeschränkungen wie Tempo-30-Zonen oder Begegnungszonen mit Tempo-20. Mit Tempo-30-Zonen kann die Sicherheit und Qualität in Wohnquartieren erhöht und der Druchgangsverkehr verringert werden. Die objektive und subjektive Verkehrssicherheit steigt und die Situation für den Langsamverkehr wird grundlegend verbessert.

      Mit der Einrichtung von Begegnungszonen wird den Fussgängern die Strasse zum Einkaufen und Flanieren und als Begegnungsstätte zur Verfügung gestellt (Tempo 20 km/h). In der Begegnungszone haben Fussgänger gegenüber dem motorisierten Verkehr Vortritt. Fussgängerzonen sind den Fussgängern vorbehalten. Ausnahmsweise kann motorisierter Verkehr im Schritttempo zugelassen werden. Der Fussgänger hat Vortritt.

      Das Parkieren in Siedlungsbereichen kann auch die Signalisation von Parkzonen geregelt werden. Die SIGNAL AG berät Sie im gesamten Prozess der Produktwahl und Organisation von Zone 20 oder Zone 30.

        Verkehrsberuhigung durch Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit

        Verkehrsberuhigung durch Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit

        Durch eine entsprechende Signalisation und den Einbau von verkehrsberuhigenden Elementen wie Verkehrsinseln oder bauliche Verengungen des Strassenquerschnittes kann die Geschwindigkeit der Fahrzeuge reduziert und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden gesteigert werden.

        Zudem wird die Umweltbelastung gesenkt und das Ortsbild aufgewertet. Bei der Um- oder Neugestaltung von Strassenzügen können nebst baulich-gestalterischen Massnahmen auch andere fixe und mobile Elemente wie Flächenmarkierungen, Absperrffosten und Pollersysteme zum Einsatz kommen.

          Tempo-Hemmschwelle zur Verkehrsberuhigung

          Tempo-Hemmschwelle zur Verkehrsberuhigung

          Die effiziente und preiswerten Boden- und Tempo-Hemmschwelle senkt auf simple Art und Weise die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Erhältlich in verschiedenen Höhen, erlaubt die Verzögerungsschwelle eine maximale Geschwindigkeit von 10km/h.

            Referenzen Verkehrsraumgestaltung

            Beratung und Verkauf an 13 Standorten

            Benötigen Sie zusätzliche Informationen, eine Beratung oder ein Angebot?

            Schreiben Sie uns, damit Ihnen unsere Fachberater, Projektleiter und Aussendienstmitarbeiter weiterhelfen können. Regional, kompetent und mit Begeisterung.

            Standort & Berater finden
            Fields marked with an * are required
            Hilfetext