Die farbliche Gestaltung von Strassenoberflächen (FGSO) oder Einfärbung von Flächen

Mit FGSO werden der Strassenraum sowie Plätze und Zonen sichtbar und attraktiv gestaltet

Eine farbliche Gestaltung Strassenoberfläche (FGSO) ist keine Markierung nach eidgenössischem Strassenverkehrsrecht. Sie darf daher weder einer offiziellen Markierung oder einem Signal ähnlich sein noch darf sie die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. FGSO dient ausschliesslich der optischen Gestaltung des Strassenraums.

Flächen ebenso wie Formen, Linien, Zahlen oder Buchstaben lassen sich farblich gestalten und als Dekorationselemente einsetzen. FGSO eignet sich perfekt für die Gestaltung von Strassen aber auch von Vorplätzen, Kinderspielplätzen oder Arealen.

Download PDF BroschürePDF Katalog

Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten durch FGSO

  • Funktionales Gestaltungselement auf Strassen, Nebenverkehrsflächen und Trottoirs
  • Kreatives Element zur Verbesserung des Geschwindigkeits- und Spurverhaltens der Verkehrsteilnehmer
  • Dekorationselement für Wohnzonen, Firmenareale, Schulanlagen, Parks und Dorfplätze
  • Verbesserung der Sicherheit für den Langsamverkehr durch breite Breite Bänder am Fahrbahnrand

Bilder und Beispiele von farbliche Gestaltung von Strassenoberflächen (FGSO)

Erfolgsfaktoren für farbliche Gestaltung von Strassenoberflächen (FGSO)

Beratung & Planung

Unsere Fachberater betreuen Kunden und Projekte an 13 Standorten in der ganzen Schweiz. Sie kennen und halten Gesetze und Normen dank…

Ansehen

Lieferbereitschaft

In unseren modern ausgestatteten Produktionshallen in Büren a/A fertigen wir Strassenschilder aller Art und Grössen, erstellen…

Ansehen

Flächenmarkierungen FGSO sind im Einsatz in folgenden Lösungen

Beratung und Verkauf an 13 Standorten

Benötigen Sie zusätzliche Informationen, eine Beratung oder ein Angebot?

Schreiben Sie uns, damit Ihnen unsere Fachberater, Projektleiter und Aussendienstmitarbeiter weiterhelfen können. Regional, kompetent und mit Begeisterung.

Standort & Berater finden
Fields marked with an * are required
Hilfetext