Um die Besucher des Wintersportgebietes zielsicher zum richtigen Parkplatz zu führen, vor allem aber um den Suchverkehr zu minimieren, wurde in Arosa ein Parkleitsystem installiert. Bei SIGNAL AG waren dabei mehrere Stellen involviert.

„Die Idee für dieses Projekt entstand, weil wir in der Lenzerheide bereits 2016 ein ähnliches System erstellt haben und die beiden Gebiete seit der Saison 2013/14 durch eine Seilbahn miteinander verbunden sind“, erzählt Jean-Pierre Thomas, Niederlassungsleiter im bündnerischen Mastrils. Serge Rothenbühler, Projektleiter auf Seite des Kunden, sei von den Installationen in der Lenzerheide begeistert gewesen. Begehung und Offerte erfolgten noch 2017, im Mai 2018 erteilte die Gemeinde Arosa das „Go!“, seit Dezember ist das System in Betrieb.

Übersicht!
Den Dreh- und Angelpunkt der Installationen bildet eine grosse LED-Übersichtstafel eingangs Dorf. Sie zeigt neben den Distanzen zu den einzelnen Parkgelegenheiten auch, wo noch Plätze frei sind. Bei den beiden Parkhäusern wird zudem die genaue Anzahl angezeigt. Da hierfür natürlich Elektronik im Spiel ist, wurde Eliseo Incollingo beigezogen, verantwortlicher Projektleiter Systeme und Lösungen für die Region Ost. „Die Anzeigen werden von den berechtigten Personen per App oder Webzugang angesteuert“, berichtet er. Bei dieser Lösung handelt es sich um eine Schnittstelle, welche die SIGNAL AG zusammen mit einem Partner entwickelt hat. Die Kommunikation zwischen Server und Anzeige erfolgt über ein 4G-Modem. „Bei Parkfeldern, welche über eine Elektroschranke bewirtschaftet werden, funktioniert die Zählung und Datenübertragung zu den entsprechenden Anzeigen automatisch“, sagt Eliseo Incollingo.

Installation in der Kälte
Für die Montage der Rohrmasten im Schnee und bei klirrender November-Kälte war die Equipe von Mastrils zusammen mit einer Transportorganisation und weiteren externen Leuten zuständig. „Für das Aufstellen der riesigen Übersichtstafel mussten wir Strassensperren errichten“, berichtet Jean-Pierre Thomas, „aber es hat alles geklappt.“ Im Dezember konnte schliesslich ein Team aus Büren die Anzeigen an den verschiedenen Standorten in Betrieb nehmen. „Der Kunde ist mit den Installationen vollauf zufrieden“, sagt Jean-Pierre Thomas und fügt schmunzelnd an: „Jedenfalls darf ich mich in Arosa nach wie vor zeigen.“

Büren an der Aare, August 2019

Ihr Autor

  • Jean-Pierre Thomas
    Jean-Pierre ThomasNiederlassungsleiter / Fachberater

    Direkt: 081 330 84 84
    Mobil: 079 647 26 66

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!

Aktuelle Blogposts